Erweckt zu neuem Leben auf vier starken Säulen

Kloster Vinnenberg - Ort geistlicher Erfahrung

Kloster Vinnenberg

Den Ursprung achten - der Entwicklung trauen

Kontemplative Exerzitien im Sommer mit Dr. Carl B. Möller

Licht und Schatten: Fenster in der Klosterkirche
Fr., 28. Juli 2017, 18 Uhr – Fr., 4. August 2017, 11 Uhr


Kontemplative Exerzitien im Sommer








Viele Menschen, die sich vor allem inhaltlich bzw. konzeptionell beim Wiederaufbau des Klosters Vinnenberg engagieren, haben ihre spirituellen Wurzeln in der so genannten Tradition des "Herzensgebetes", wie es seit einigen Jahrzehnten von dem Jesuiten Franz Jalics gelehrt und von vielen seiner Schülerinnen und Schüler weitergegeben wird.

In der Zeit seit der Eröffnung des Klosters Vinnenberg haben sich ebenfalls nicht wenige Menschen eingefunden, die ihr kontemplatives Gebet unmittelbar auf die Anweisungen von Johannes Cassian zurückführen. Sie üben das so genannte Ruhegebet.
Diese Formen des kontemplativen Gebetes wurzeln ursprünglich
in der meditativen Praxis, wie sie viele Christen der ersten drei Jahrhunderte in ihrem konkreten Alltag oder in der Zurückgezogenheit der Wüste geübt haben. Seither sind diese Gebetsformen nie ganz erloschen.

Innerhalb der letzten Jahrzehnte haben viele Menschen – auch außerhalb der Kirche – durch diesen "geistlichen Weg" wieder zum christlichen Glauben zurückgefunden.

Viele andere konnten hierdurch ihren Glaubensweg vertiefen. In der stillen Aufmerksamkeit auf ein biblisches Wort bzw. den Namen Jesus, der wie ein östliches Mantra, ein christliches Stoßgebet oder wie der Rosenkranz ständig wiederholt wird, findet der Betende zu einer ungeahnten, allumfassenden Ruhe, von der er zeitweise ganz ergriffen wird.

Letztendlich kommt der Mensch mit dem inneren Gehalt des Wortes in seiner Mitte, also im „Herzen“ an, dort, wo Gott in Jesus Christus in ihm Wohnung genommen hat.

Diese Tage der Kontemplation sind geprägt von folgenden Elementen:
durchgängiges Schweigen, gemeinsame Meditationszeiten im stillen Sitzen, Einzelgespräche, Körper- und Wahrnehmungsübungen, Mitfeier der Liturgie.
Auf in der Kontemplation Unerfahrene wird gesondert eingegangen.


Leitung: Dr. Carl B. Möller
Kursgebühr: 145 € zzgl. Kosten für Übernachtung und Mahlzeiten

Bitte nehmen Sie mindestens zwei Wochen vor Beginn des Kurses mit der jeweiligen Leitung Kontakt auf:
Kontakt zu Dr. Carl B. Möller

Zur Anmeldung
« zurück

Aktuelles

Sommer.Kloster.Woche – Meditation im Stil des Zen

So., 16. Juli 2017, 18 Uhr – Fr., 21. Juli 2017, 10.30 Uhr
mehr »

Kontemplative Exerzitien im Sommer mit Dr. Carl B. Möller

Fr., 28. Juli 2017, 18 Uhr – Fr., 4. August 2017, 11 Uhr
mehr »

Aktuelle Gottesdienstzeiten

Herzlich willkommen zur Mitfeier der Liturgie im Kloster Vinnenberg!
mehr »

Jahresprogramm Kloster Vinnenberg 2017

Informationen und alle Kurse für das Jahr 2017 - herzliche Einladung zum Stöbern und Auswählen!
mehr »


Interview